dotcomwebdesign.com
Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple.dk
 
NEWS:

17.06.2011
SimpleRoof ist ebenfalls ausverkauft. Erst bei min. 10 verbindlichen Anfragen werde ich neue Leiterplaten fertigen lassen.

17.11.2010
EasyRoof wird ca. ab Dezember 2010 auf kommerzieller Basis von Ralf Nickolaus produziert und vertrieben werden. Bestellungen unter easyroof@westslk.de

20.06.2008
EasyRoof wird ab sofort exclusiv von XTC X-treme Tuning Center in Amberg vertrieben. Der riesigen Nachfrage kann ich privat nicht mehr nachkommen.

Ich bitte um Verständnis!

29.12.2007
Der EasyRoof Source-Code ist endlich online !

24.12.2007
Frohe Weihnachten und eine Guten Rutsch ins Neue Jahr 2008! Es geht bald weiter..... ;-)

17.10.2007
Eine neue Softwareversion V1.11 für EasyRoof , die auch ältere Infrarot-Schließsysteme unterstützt, befindet sich in der Erprobung.

13.08.2007
EasyRoof ist

ausverkauft !!!

Es weren Keine Bestellungen mehr angenommen!

12.08.2007
Nur noch 3 Module verfügbar !

06.08.2007
Es gibt eine neue Software-Version V1.10 mit neuen Features ! Nur noch 29 Module verfügbar !

25.07.2007
Die Auslieferung der dritten Serie EasyRoof beginnt morgen. Es sind nur noch ca. 60 Module bestellbar !

08.07.2007
Die dritte Serie EasyRoof wird definitv auf lange Zeit die letze Serie sein. Es sind nur noch ca. 80 Module vorbestellbar, der Rest ist schon wieder reserviert. Danach gibt es nur noch unbestückte Leiterplatten zum selber Löten.

06.06.2007
Die Produktion einer dritten Serie EasyRoof ist angelaufen. Heute wurden von mir 250 Leiterplatten in der Version 1.2 in Auftrag gegeben. Voraussichtlich ab Ende Juli wird es dann zur Auslieferung der dritten Serie kommen. Die Preise der verschiedenen Varianten EasyRoof V1.2 wurden um jeweils 7,-Euro angehoben, da ich um ca. 50 % höhere Bestückungskosten habe.

29.05.2007
Die Produktion einer dritten Serie EasyRoof ist beschlossen. Ich suche derzeit aber noch nach einem guten und preiswerten SMD-Bestücker...

27.04.2007
Es sind nun alle restlichen Leiterplatten EasyRoof auch eingetroffen. Die Auslieferung bis Platz 239 ist also gesichert. Ich selbst erhole mich auch schon wieder und es geht ab Montag wie gewohnt weiter.

13.04.2007
Endlich habe ich wieder eine Teillieferung meines Bestückers erhalten. Es geht also mit den nächsten 50 EasyRoof (Listenplatz 80-129) weiter. Die dritte Serie ist angefragt....mal sehen;-)

02.04.2007
Die zweite Serie ist mittlerweile auch schon ausverkauft. Ob ich eine dritte Serie durchziehen werde, hängt von der Anzahl der weiteren Anfragen und der Geduld meiner Lebensgefährtin ab ;-)

30.03.2007
Die ersten 30 industriell bestückten Leiterplatten sind gestern zwar eingetroffen, doch leider sind sie falsch bestückt worden. Daher geht in den nächsten Tagen nicht viel...Ich muss wiederum um Verständnis bitten.

28.03.2007
Leider habe ich bis heute die 200 neuen Module noch immer nicht erhalten. Daraus ergeben sich natürlich Verzögerungen bei den weiteren Auslieferungen oder beim Tausch von Module, da mir momentan kein Material mehr zur Verfügung steht.

12.03.2007
Ab sofort (Software Rev1.04) ist EasyRoof mit einer Doppelklick.-Automatik verfügbar, d.h. die Seitenfenster fahren bei Doppelklick des Dachschalters (mit Halten >0.5s) vollständig auf und zu. (Ab SerienNr. 21 mit V1.04 ausgeliefert)

28.02.2007
Dank der Übersetzung von Axel van der Meer Mohr, ist jetzt auch eine englische und eine niederländische Einbauanleitung für EasyRoof verfügbar.

19.02.2007
Die Einbauanleitung (bisher nur Deutsch) ist im Download-Bereich verfügbar.... die Projektseite wird noch aktualisiert.

13.02.2007
Die neue verbesserte Version V1.1 des Schaltplans und Layouts sind online. Die Produktion der Erstserie V1.0 inklusive Änderungen auf V1.1 is angelaufen.

11.02.2007
Trotz Erkältung hatte ich keine Ruhe. Ich habe den letzten großen Software-Fehler gefunden. EasyRoof arbeitet jetzt korrekt. Kleinere Abstimmungen folgen noch, bevor die Produktion anläuft.

09.02.2007
Eine Erkältung wirft mich momentan etwas zurück. Bitte nicht böse sein, wenn ich z.Z. wenig aktualisiere.

03.02.2007
Erster Test von 'EasyRoof lite' erfolgreich... jetzt geht's an die Vollversion :-).

01.02.2007
Erstserie von 59 EasyRoof-Modulen nach 24 Stunden ausverkauft. Vorbestellungen werden aber weiter angenommen.

01.02.2007
Vorbestellungs-Liste online. Die Seiten Funktion, Selber Löten und Einbau bei EasyRoof sind noch leer!

31.01.2007
Schaltplan und Layout von EasyRoof jetzt online !

27.01.2007
Die Software für das erste Modul läuft. Praxistest im SLK wegen Schlechtwetter verschoben.

22.01.2007
Gehäuse für EasyRoof auf CNC-Fräse erfolgreich bearbeitet.

20.01.2007
Die erste Leiterplatte von EasyRoof ist bestückt und funktioniert! Sobald das Wetter es zulässt, erfolgen Praxistests.

 
 
 
August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  
 
 
 
 
Willkommen > Projekte > SimpleRoof SLK R170 > Einbau

Einbau

Zum Einbau des Moduls benötigen Sie nur einen Flachschlitz-Schraubendreher als Hebelwerkzeug und eine Flachzange (z.B. die Rohzange aus demBordwerkzeug des SLK)

Entfernen Sie zunächst den Zierkranz um den Automatikhebel bzw. den Ledersack am Schalthebel. Dazu hebeln Sie vorsichtig unter den Rand des Zierkranzes/Ledersacks.

Anschließend ziehen oder hebeln Sie die Abdeckung mit samt den Fensterschaltern nach oben. Diese ist vorn rechts und links nur eingeclipst und unter dem Ascher-/Ablagefach gegengelagert.

Anschließend finden Sie rechts neben dem Schalthebel eine Kabelstrang, dessen Umwicklung Sie bitte auftrennen. Sie können später die beigelegten Kabelbinder verwenden um den Strang wieder zu binden. Hier finden Sie alle benötigten Kabel.

Verbinden Sie mittels der KFZ-Abzweigverbinder folgende fünf Kabel mit dem mitgelieferten Adapterkabel:

Signal

Kabelfarbe SLK

Kabelfarbe Modul

"AUF"

weiß/violett

blau

"ZU"

grün/violett

blau

GND/Masse

braun

braun

12V

rosa/rot/schwarz

schwarz/rot

LAMPE

grün/rot

grau

Die violetten und roten Streifen sind immer recht dünn auf dem Kabel.

Die erst genannte Farbe ist immer die Hauptfarbe,d.h. z.B. bei grün/rot ist das Kabel grün mit nur einem dünnen Streifen rot.

Die beiden blauen Kabel des Modul können beliebig vertauscht werden.

Achtung ! Leider gibt es in einign Fahrzeuge zwei grün/violette Kabel, wovon einer den Handbremshebel-Schalter abfragt.

Kleiner Trick: Handbremshebel lösen. Wenn man sich nun eine Nähnadel nimmt und in das grün/violette Kabel steckt, dann die Zündung auf Zwei und die Nadel irgendwo an Masse bzw. Chassis hält, können nur zwei Dinge passieren. Entweder geht die Kontrollleuchte für die Handbremse an, dann ist es das falsche grün/violette Kabel, oder das Dach schliesst sich, bzw. versucht zu schließen und macht die Lampe im Dachschalter an, dann ist es das richtige Kabel.

Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, müssen Sie den Mitteltunnel lösen, indem Sie vorne unter der Schalthebel-Abdeckung die beiden schwarzen Kreuzschlitzschrauben lösen, und hinten im Armauflage-Fach den Filz anheben. Dnach die beiden Sechskantmuttern (10er Nuß nehmen) loschrauben. Dann lässt sich der gesamte Mitteltunell einige Zentimeter anheben und Sie können die Kabelwege genau verfolgen oder sogar durchmessen.

Für die Abzweigverbinder das Kabel vom SLK-Kabelbaum vorne in den Verbinder einlegen, und das Kabel vom Adapter hinten von rechts bis zum Anschlag einschieben.

Anschließend den Metallbügel des Abzweigverbinders mit einer Flachzange bündig einquetschen und zu guter Letzt den Deckel überklipsen.

Ggf. den Kabelbaum wieder mit den mitgelieferten Kabelbindern neu zusammenbinden.

 An das Adapterkabel vom Modul kann nun das Modul aufgesteckt werden.
Zündung auf Stufe II (ggf. Motor starten) und Testen !
Rollo im Kofferraum nicht vergessen !

Nach erfolgreichem Test wird das Modul im Mitteltunnel unter dem Ablagefach verstaut. Wer mag, kann es noch gegen Klappern sichern, bei mir klappert aber auch so nichts.

Beim Bausatz jetzt erst wieder das Modul abziehen und den Schrumpfschlauch überstülpen. Diesen mit einem (Heissluft-)Fön über das Modul schrumpfen, so daß der Steckanschluß frei bleibt.

Natürlich muss jetzt noch die Abdeckung wieder eingeclipst werden, und auch der Zierkranz bzw. der Ledersack muß wieder an seine Platz.

Viel Spaß mit SimpleRoofSLK !!!